Ruinenstätte in Yucatán Uxmal Ruinen der Mayas

Eines der Highlights auf der Yucatan Rundreise ist die Maya Stätte Uxmal. Hier bestaunen Sie die Ruinen der ehemals großen und bedeutenden Stadt der Maya in Mexiko. Die Bedeutung des Namens Uxmal kommt vielleicht von „ox-mal“, was in der Mayasprache „dreimal“ bedeutet. Die Ruinenstadt liegt in der Karstlandschaft Puuc auf der Halbinsel Yucatán ca. 80 Kilometer südlich von Mérida.

Die Maya Stadt erlebte ihre Hochzeit am Ende vom 9. und Anfang des 10. Jahrhunderts nach Christus. Verlassen wurde sie aber bereits 1 bis 2 Jahrhunderte später. Highlight ist die Piramide del Mago zu Deutsch die Pyramide des Zauberers. Das größte Gebäude der Gouverneurspalast befindet sich auf einer hohen Plattform. Uxmal ist eines der beliebtesten Ausflugsziele und meist besuchten Ruinenstätten der Maya.

uxmal-maya-ruinen-besichtigen-ausflug-yucatan-mexiko

ANZEIGE

Pyramide besteigen in Uxmal – Maya Sehenswürdigkeiten

Pyramide besteigen: Uxmal die Ruinenstätte im Maya Land. Ausflugsziel im Dschungel von Yucatan. Als besondere Attraktion ist es in Uxmal erlaubt die Pyramide hochzuklettern, was ja in Chichén Itzá und Tulum verboten ist. Die Aussicht die man nach dem besteigen der Pyramide des Zauberes genießen kann sind die „paar Stufen“ Mühe allemal wert. Blick über die Ruinen und den Dschungel von Mexiko

Bilder der Maya Ruinen in Uxmal – Fotos der Attraktionen

Ausflugstipp Uxmal Pyramide in Yucatán – Ausflüge zu den Ruinen der Maya in Mexiko

ANZEIGE