Sehenswürdigkeiten in der Mongolei – Reiseinfos und Wissenswertes

Die Mongolai liegt zwischen Zentral-, Nord- und Ostasien und grenzt an Russland und an die Volksrepublik China. Mit 2,75 Mio Einwohnern ist sie der am dünnsten besiedelte unabhängige Staat der Welt. In der Hauptstadt Ulaanbaatar lebt ein ein Drittel der ganzen Landesbevölkerung.

ANZEIGE

Ausflugsziele in der Mongolei – Sehenswertes, Attraktionen und Highlights

Sehenswürdigkeiten Mongolei: Uvs-Nuur-Becken mit dem größten See des Landes, Kulturlandschaft Orchon-Tal mit vielen altertümlichen Funden, Felsmalereien des Altai-Gebirges, Felsenmalereien im Canyon des Chulut Flusses, Winterpalast des Bogd Khans in Ulan Bator, Steinstatuen im Tal Churgurin Chundii, Naturkundemuseum in Ulan Bator, Choyjin-Lama-Tempel

Sehenswertes Orte und Städte in der Mongolei – beliebte Reiseziele

Städte und Orte: Hauptstadt Ulaanbaatar, Ölgii, Erdenet, Tschoibalsan, Ulaangom, Darchan (Darkhan), Sainschand

ANZEIGE