Der Partyurlaub auf Mallorca – Tipps zur Finanzierung, günstigen Getränken & Co

Sonne, Strand und den ganzen Tag Party – darauf freuen sich viele, wenn der nächste Partyurlaub in Planung geht. Besonders Mallorca und speziell Palma gehören dabei zu den beliebtesten Zielen der Deutschen. Kein Wunder: Die Insel eignet sich optimal für ein unterhaltsames Wochenende zum Feiern. Doch die Beliebtheit zeigt sich mittlerweile auch im Preis.

partyurlaub-mallorca-feiern-tanzen-disco-menschen

Ballermann und Platja de Palma: Das Paradies für Feierwütige

Am Platja de Palma reihen sich unzählige Restaurants, Kneipen und Clubs aneinander, die Mallorca zum beliebtesten Ziel für ein sonniges Partywochenende machen. Egal ob mit Freunden, Kollegen oder Kommilitonen, hier kommt jeder auf seine Kosten. Mit ein Anreiz für den Urlaub auf der Insel sind die niedrigen Preise. Drei Tage Sonne, Strand und Party gibt es bereits ab 120 Euro aufwärts. Doch derartige Schnäppchen werden immer seltener. Aufgrund der hohen Beliebtheit Mallorcas bei den deutschen Urlaubern werden Reisen auf die Insel immer teurer. Wer zudem im Urlaub nicht jeden Cent umdrehen möchte, sollte ein größeres Budget einplanen und sich um eine passende Finanzierung kümmern.

partyreisen-feiern-tanzen-urlaub-disco-lokal

Tipps zum Sparen für den Partyurlaub auf Mallorca

Wie jeder Urlaub will auch die Partyreise nach Mallorca bezahlt werden. Während sich ein paar Tage am Ballermann oft schon vom eigenen Taschengeld finanzieren lassen, werden längere Aufenthalte ein wenig teurer. Auch wer sich ein gehobeneres Hotel und verschiedene Freizeitaktivitäten gönnen möchte, sollte das Budget ein wenig höher ansetzen. An dieser Stelle ist es wichtig, sich genau zu überlegen, wie Flug, Unterkunft und Verpflegung am besten finanziert werden. Einige Monate vor Buchung oder Beginn des Urlaubes kann ein separates Reisekonto eingerichtet werden. Werden hier regelmäßig kleinere Beträge eingezahlt und beiseitegelegt, so sind die Kosten für den Urlaub schnell angespart. Dabei hilft es, auf kleine Luxusgüter im Alltag zu verzichten. Auf drei Mal die Woche essen gehen, das Auto in der Großstadt oder den überteuerten Haarschnitt kann man zu Gunsten des Partyurlaubs auf der Insel dann gerne einmal verzichten. Sollte es dann immer noch knapp sein, hilft manchmal ein Blick in den Kleiderschrank oder auf den Dachboden. Mit vielen ungenutzten Sachen, etwa alten Fahrrädern, der eingestaubten Gitarre oder den vergessenen Brettspielen lässt sich in der Regel noch gutes Geld machen. Zu guter Letzt besteht auch immer die Möglichkeit, ein kleines Reisedarlehen aufzunehmen, um den gewünschten Urlaub nach Mallorca zu finanzieren. Hier bietet sich ein Online-Kredit von smava.de an, da hier sorgfältig verglichen werden kann, um den günstigsten Tarif ausfindig zu machen. So steht dem Partyurlaub am Ballermann auch mit niedrigem Einkommen nichts mehr im Wege.

partyurlaub-feiern-sekt-trinken-disco-disco-tanzen

Geplantes Trinken spart Geld – günstiger Urlaub zum Party machen

Während Flug und Hotels meist günstig zu finden sind, ähneln die Preise für Speisen und Getränke meist denen in Deutschland. Zwar muss für Kneipen und Clubs oftmals kein Eintritt bezahlt werden, Cocktails sind dann dafür umso teurer. Wer sich geschickt anstellt, kann jedoch auf Mallorca günstig trinken und Geld sparen. In zahlreichen Clubs wie dem Bierkönig oder im Oberbayern werden Happy Hours angeboten, die jeder Urlauber geschickt für sich nutzen kann. Im Mega-Park lässt sich beispielsweise jeden Morgen ab 11.30 Uhr für eine halbe Stunde Freibier genießen. Mit ein bisschen Planung kommt dann jeder Ballermann-Fan flüssig durch den Tag, ohne den Geldbeutel zu sehr plündern zu müssen.